Schließen

Klimagespräche

Programm „Dialog zu Klimaschutz und Klimagerechtigkeit“

Förderprogramm: Allianz für Beteiligung

Mit dem Programm „Dialog zu Klimaschutz und Klimagerechtigkeit“ werden Initiativen unterstützt, Klimagespräche vor Ort durchzuführen und Projekte zu Klimaschutz und Klimagerechtigkeit umzusetzen.

Im Rahmen des Projekts kommen Menschen in ganz Baden-Württemberg zusammen und sprechen in regionalen Klimagesprächen über die Themen Klimaschutz und Klimagerechtigkeit in Bezug auf das lokale Lebensumfeld. Bei den Klimagesprächen stehen soziale und gesellschaftliche Fragen im Kontext des Klimawandels im Mittelpunkt.

Das Angebot richtet sich an zivilgesellschaftliche Gruppen aus Baden-Württemberg mit und ohne eingetragener Rechtsform (z. B. Bürgergruppen, Arbeitskreise, Vereine, Verbände usw.). Für die Durchführung des regionalen Klimagesprächs bietet eine Toolbox Orientierung und viele praktische Tipps zur Umsetzung von Klimagesprächen in analoger und digitaler Form.
Zur Finanzierung von Sachkosten, die bei der Durchführung eines regionalen Klimagesprächs anfallen, gibt es bedarfsorientierte Förderung von Sachkosten. Hierzu stehen pro Land- bzw. Stadtkreis bis zu 3.000 € zur Verfügung. Im Anschluss kann eine Kleinprojekteförderung für die Umsetzung von Projektideen beantragt werden, die auf den Klimagesprächen entstehen.

Die Antragstellung ist fortlaufend möglich. Bis zum 31.10.2022 müssen die Regionalen Klimagespräche und Kleinprojekte abgeschlossen sein

 


Dieses Video wird eingebettet von Youtube abgespielt.
Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten ggf. an YouTube übermittelt werden. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google